loyalbushie

Trauer um Präsident Kaczynski

In Tagesgeschehen on April 11, 2010 at 8:48 pm

"Ich möchte, dass sich die Menschen für ihre Geschichte interessieren, dass sie Achtung für unsere Helden empfinden. Ohne dies kann ein Staat, kann ein Land nicht existieren. Das Museum zeigt auch, dass man die Gesellschaft verändern kann, wenn man etwas tut und an den Erfolg glaubt." (Lech Kaczynski zur Einweihung des Gedenkmuseums für den Warschauer Aufstand 1944)

Es geschah auf dem Weg zum Gedenken an das Massaker von Katyn, wo Kommunisten vor 60 Jahren weite Teile des polnischen Offizierskorps ermordet hatten. Als am Vormittag des gestrigen 10.April 2010 jene Tupolew der polnischen Luftwaffe, mit der Staatspräsident Lech Kaczynski und seine Begleiter aus der Spitze der polnischen Armee zum Veranstaltungsort gebracht werden sollten, im Landeanflug auf Smolensk abstürzte, verlor Polen einmal mehr wichtige Persönlichkeiten seiner Elite. Und allen voran einen großen polnischen Politiker und großen polnischen Patrioten.

Lech Kaczynski war ein verlässlicher Verbündeter der USA, Benjamin Netanyahu bezeichnete ihn außerdem als "großen Freund Israels"

Nachdem Lech Kaczynski zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jaroslav seit Beginn der 80er-Jahre führend den Widerstand der Arbeiter in der Danziger Leninwerft und den Kampf der Gewerkschaft Solidarnosc gegen den Kommunismus und das Regime des steinzeitmarxistischen Diktators Jaruzelsky begleitet hatte, gestaltete er am Runden Tisch und nach der Herstellung der Demokratie in Polen auch als Senator, Sejm-Abgeordneter und später auch als Justizminister die Geschicke seines Landes mit.

Im Oktober 2005 gewann er wenige Wochen nach dem Sieg seiner rechtskonservativen Partei PiS (Recht und Gerechtigkeit) die Wahl zum Staatspräsidenten und konnte auf diese Weise den größten Triumph seiner politischen Karriere feiern.

Politisch zeigte Kaczynski stets klare Kante: Nachdem der streng gläubige Katholik bereits zu Beginn der 90er-Jahre wesentlich mit dazu beigetragen hatte, dass Polen heute über eines der europaweit schärfsten Gesetze gegen die Abtreibung verfügt, sagte er der Korruption, der Kriminalität und dem Erbe des Kommunismus in seinem Lande den Kampf an.

Zumutungen seitens der EU leistete er selbstbewussten Widerstand, außenpolitisch zeigte er sich als klarer Verbündeter der USA und Israels. Im Verhältnis zu Deutschland gab es – insbesondere im Zusammenhang mit dem geplanten „Zentrum gegen Vertreibungen“ – mitunter Spannungen, die auch unter heimischen Konservativen ab und an für Unmut sorgten. Der amtierende rechtsliberale Regierungschef Donald Tusk legt hier eine vergleichsweise entspanntere Haltung an den Tag.

Großer Patriot und großer Katholik: Lech Kaczynski

Allerdings muss die aus heutiger Sicht anachronistisch wirkende, kompromisslose Haltung der PiS und Lech Kaczynskis auch vor dem Hintergrund der leidvollen und das öffentliche Bewusstsein bis heute prägenden Erfahrungen Polens im 20. Jahrhundert gesehen werden, als das Land zum Hauptleidtragenden des Teufelspaktes der totalitären sozialistischen Diktatoren Hitler und Stalin wurde.

Dass es vor diesem Hintergrund unabhängig davon, wer sein Nachfolger sein wird, noch eine Weile dauern wird, bis die Schatten der Vergangenheit nicht mehr das Verhältnis zwischen Deutschland, Polen und Russland belasten werden, ändert jedoch nichts daran, dass der Tod Lech Kaczynskis ein schwerer Verlust für alle Konservativen, Patrioten und Freiheitsfreunde in Europa ist.

Danke Lech Kaczynski für so lange Jahre des Kampfes für Freiheit und Würde und gegen die Barbarei des Kommunismus!

Cześć Ich Pamięci!

  1. R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: